Logo
Institut Home Institut Schönes Gesicht Rund um den Körper Geflegte Hände und Füsse Ayurveda Wellnes Sauerstoff im Institut Links Kontakt Impressum
Logo
Logo
Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie
 
Was ist die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, wie wirkt sie und wie wird sie durchgeführt?
Sauerstoff bedeutet für uns Leben, wer atmet, versorgt über den Gasaustausch seine Körperzellen mit Sauerstoff. Wir können durch eine vermehrte Sauerstoffzufuhr unsere Körperzellen funktionsfähiger machen und dadurch bestimmte Erkrankungen und Mangelzustände günstig im Sinne einer Funktionsverbesserung und sogar Heilung beeinflussen.
 
Prof. von Ardenne postulierte seit 1971 die in der Naturheilmedizin in zunehmendem Maße eingesetzte Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (kurz SMT genannt). Die SMT besteht aus einer Kombination mehrerer Therapieschritte, die jedoch jeder für sich in unterschiedlicher Weise den Sauerstoff (O2)-Stoffwechsel in den Zellen steigern. Erst das Zusammenwirken dieser Therapieschritte hebt den Sauerstoff-Stoffwechsel der Zellen an. Da wir alle, um fit und dynamisch zu sein, eine Grundenergieproduktion benötigen, ist eine wichtige Voraussetzung die kontinuierliche Zufuhr von Energie von „außen", d. h. Ernährung. Die Energieproduktion des Menschen ist hauptsächlich abhängig vom Grad der Verbrennung von Kohlenhydraten und dafür benötigen wir auch genügend Sauerstoff. Die Konzentration des Sauerstoffs im Blut ist von vielen äußeren und inneren Faktoren abhängig.
 
In der Altersphysiologie des Menschen ist eine kontinuierliche Rückläufigkeitstendenz der Sauerstoffsättigung im Blut in direkter Abhängigkeit zum Alterungsprozess nachgewiesen worden. Die Ursachen hierfür sind im Wesentlichen Störungen der Sauerstoffaufnahme (Lungenkapazität), seines Transportes (genügend rote Blutkörperchen und Zustand der Gefäße) und seiner Ausnutzung (Bindungskapazität der einzelnen Erythrozyten beträgt 4 O2-Moleküle)
 
Die SMT (Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie) besteht aus drei Schritten:
  • Schritt 1 Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen: Erhöhung der Sauerstoffausnutzung in den Zellen und Geweben durch Mineralstoffe und Vitamine, bei uns Gelumtropfen + Magnesium und Multivitamintrunk
  • Schritt 2 Inhalation von Sauerstoff: Diese führt zu einer Erhöhung des Sauerstoffgehaltes (auf etwa 60%) in der Einatmungsluft und damit zu einem Anstieg des O2-Partialdruckes (O2-Inhalation über eine O2-Maske)
  • Schritt 3 Bewegung: Durch Turnen, Radfahren oder Laufen wird die Durchblutung der Muskulatur und der einzelnen Organe erhöht
Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie ist also eine Kombination von Mineralstoff- und Vitamingabe, Sauerstoff-Inhalationen und Bewegung, mit dem Ergebnis der permanenten Anhebung des Sauerstoffpartialdruckes in den verschiedenen Körperzellen.
 
 
Was bewirkt nun dieser erhöhte Sauerstoffpartialdruck? (den man auch messen kann und sollte)
  • Erhöhung der Kreislaufstabilität
  • Beseitigung regulatorisch bedingter Hypertonie
  • Senkung der Infektionsanfälligkeit
  • Erhöhung der Kreislaufstabilität (Hypo- und Hypertonie)
  • Bessere Stressverarbeitung
  • Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit
  • Verbesserung der individuellen Lebenserwartung bei entsprechender Lebensqualität
  • Immunstimulation und dadurch Krebsbehandlung und Krebsprophylaxe

 

Wann ist der Einsatz der Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) sinnvoll?

  • bei der Behandlung von Arteriosklerose mit Folgekrankheiten wie Angina pectoris, Myocardinfarkt, arterielle periphere Durchblutungsstörun
  • bei Funktionsstörungen von Organen der Endgefäßversorgung wie z. B. Sehschwächen auf Grund von Netzhautdurchblutungsstörungen, Innenohrschwerhörigkeit, Hörsturz, Tinnitus, Migräne
  • bei chronischen Infektionen (dadurch erhöhter Sauerstoffbedarf), Dauerstress, Tumorleiden, generalisierten Stoffwechselerkrankungen, z. B. Schilddrüsenüberfunktion, chronische Vergiftungen (Umweltgifte, Arbeiten mit Giftstoffen usw.) und bei Schockzuständen sowie Lungenfunktionsstörungen

Die klassische Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie wird kontinuierlich 18 Tage ohne Unterbrechung durchgeführt. Das heißt tägliche O2-Inhalationen mit zwischenzeitlicher Bewegung und der Aufnahme von Mineralstoffen und Vitaminen. Es wird 20 Minuten lang Sauerstoff inhaliert mit 4 l/min., dann 10 Minuten lang Bewegungsübungen, speziell hier Fahrrad fahren auf dem Ergometer. Diese Folge geht so weiter bis zu einem Zeitraum von 2 Stunden.

 
 
Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie kann auch modifiziert angewandt werden:
  • Anstatt 18 Tage kann auch nur 10 Tage therapiert werden (Zeitmangel), aber durch Intensivvariante
  • Eine Heimbehandlung kann bei vorhandenem Selektor / Konzentrator ebenfalls erfolgen
  • Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie-Schnellprozess, z. B. 4 Tage á 15 Minuten unter extremer Belastung (100 Watt Fahrradergometer unter bis zu 30 l O2)
  • SMT + Thymusinjektionen zur Immunstimulation
  • Kombination von SMT mit moderater Ganzkörperhyperthermie auf der Iratherm, 5 Behandlungen mit Nachruhe
  • SMT + UV-Bestrahlungen als Oxisun
  • Ionisation = Inhalation täglich 30 Minuten (gisunt®-Variante, Sonderbehandlung)

Die SMT ist keine Kassenleistung, kann aber viele körperliche und seelische Leiden positiv (im Sinne einer Verbesserung oder bestenfalls sogar Heilung) beeinflussen und somit auch chemische Substanzen in Form von Tabletten oder anderen Applikatoren reduzieren und ist eine ganz sanfte Methode , dem Körper Gutes zu tun.

 
 
Reiner Sauerstoff verbessert nachhaltig die maximale Sauerstoffaufnahme!
Wird während sportlicher Tätigkeit zusätzlich reiner Sauerstoff eingeatmet, wird genau die Muskulatur gestärkt, trainiert, regeneriert, die für die Blutversorgung aller Organe wichtig ist. So wird nachhaltig und entscheidend die Atemmuskulatur und das maximale Sauerstoff-Aufnahme-Vermögen verbessert
 
Moderates Training plus reiner Sauerstoff wirkt positiv auf hormonelle Veränderungen. So stimuliert reiner Sauerstoff z.B. auch das Hormon Serotonin. Wird es vermehrt ausgeschüttet, wie beim Einatmen von reinem Sauerstoff festzustellen ist, sorgt es bei uns für Ruhe und Gelassenheit. Ist zu wenig Serotonin vorhanden, kann es zu Reizbarkeit, Angst und Aggression kommen.
 
Vorteile von reinem Sauerstoff:
  • reiner Sauerstoff kräftigt die Atemmuskulatur
  • intensiviert den Stoffwechsel
  • verbessert den Gehirnstoffwechsel

Bei Sportlern, welche die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie verwendet haben, zeichnen sich folgende positive Aspekte ab:

  • erhöhte Steigerung des Leistungsvermögens
  • Anhalten des Kraftvermögens
  • Stärkung der Atemmuskulatur
  • Kraftgewinn
  • Erhöhtes Durchhaltevermögen
  • Reduzierter Muskelkater

15 Minuten Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie-Schnellprozess: bei allen Sportarten, bei denen es um Durchhaltevermögen geht oder starker körperlichen Belastungen hat die 15 min. SMT positive Effekte gezeigt. =Durchhaltevermögen & verbesserte Sauerstoffversorgung im Blut (Bio-Doping).

 
 
Aktivsauerstoff in der Naturkosmetik
 
Welche unserer Produkte enthalten Aktivsauerstoff?
Aktivsauerstoff ist in verschiedenen Konzentrationen in unseren Produkten enthalten:gisunt®-Heilsalbe, Mandelöl, Pflegeöl, Tages- und Nachtcreme, Aloe-Vera-Creme, Pflegecreme mit Vitamin E und Nagelöl.
 
 
Warum verarbeiten wir Aktivsauerstoff in unseren Produkten?
Aktivsauerstoff hat eine besonders reinigende und desinfizierende Wirkung. Die Haut wird besser durchblutet und die Inhaltsstoffe werden von der Haut besser aufgenommen.
 
Wir verarbeiten in unserem Produkten Sauerstoff in aktiver Form. Das sogenannte „O3". O3 ist Ozon. Im Gegensatz zu O2 (Sauerstoff), welches sehr flüchtig ist, bindet O3 das Öl und das O2. O3 ist hemmend gegen Viren, Bakterien und Pilze. Es hat einen natürlich regenerativen (erholenden) Effekt. Ebenso gibt es keine Unverträglichkeiten und sekundäre Infektionen reduzieren sich schneller. (Entzündungen klingen schneller ab). Wunden heilen durch den Aktivsauerstoff besser.
 
 
Was macht unsere Naturkosmetik noch besonders?
Unsere Kosmetik enthält keine Konservierungsstoffe (Haltbarkeit), keine Farbstoffe und keine Paraffin-Öle (Mineralölabkömmlinge wie zB Vaseline. Diese führen zu trockener Haut. Paraffine bleiben auf der Haut liegen und ziehen nicht in die Haut ein. Die Haut bleibt trocken. Die Haut verlangtimmer weiter nach den Paraffinen, wie z.B. beim Labello.)
 
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass für unsere Kosmetik keine Tierversuche gemacht werden.
 
Bei regelmäßiger Anwendung von unseren Aktivsauerstoffprodukten kann es eine Verbesserung und Verjüngung des Hautbildes geben.
 
 
webdesign by nanoware ®

Valid XHTML 1.0 Transitional